Es folgen Gedichte, die mir meine Schutzwesenheit Rosa (Hl. Rosa von Lima) telepathisch mitgeteilt hat, als ich noch nicht wusste, dass ich Telepathie beherrsche...*ggg*

 

 

 

 

16.8.1996

 

1. Gedicht durch Rosa

 

"Ich bin Rosa"

 

Schon der erste Satz soll dich begleiten

in dieser Welt - zu allen Zeiten.

Freude will ich dir heut' geben.

Heute - und fr dieses Leben.

 

Dein Herz ist voll von Freundlichkeiten,

du stehst dazu und lsst es gleiten.

Verschn're dir die Stunden hier,

und bringe alles zu Papier.

 

Die Welt ist hart - und doch so schn,

du musst doch nur die kleinen Dinge sehn.

Sie kommen immer wieder auch zu dir

und bringen dir den Gruss von mir.

 

Gefhle musst du endlich zeigen.

Dies wird das Herz der Menschen neigen.

So werden sie ihr Ohr dir leihen,

und du kannst ihnen stets verzeihen.

 

Bekommst du auch mal einen Stich

ins Herz - so verzweifle bitte nicht.

Danach erblht dir aller Blumen Pracht,

und lichter Tag wird dann die dunkle Nacht.

 

Freue dich auf deinen Wegen,

da du gehst dem Licht entgegen.

ER wartet lange schon auf Dich -

so enttusche du IHN nicht.

 

Fr heute nun ist Schluss -

Gruss und Kuss dein Julius!

 

Seite 5

 

 

Ashtar-Linara