Geliebte Freunde im Licht! Es ist mir eine grosse Freude und Ehre, heute zu Euch sprechen zu dürfen. ICH BIN Gabriel der Erzengel von den höchsten Höhen in der Gegenwart Gottes des EINEN.

Wie Ihr wisst, nennt man mich auch den "Engel der Verkündigung". Und als solcher fungiere ich auch heute auf diese Weise. Wie einstens, als ich der Maria sagte, dass sie schwanger werden würde, und dass das, was sie gebären wird, "Sohn Gottes" genannt werden wird, ist es heute meine vornehme Aufgabe, Euch zu verkündigen, dass die himmlischen Reiche EUCH erwarten.

Wie auch von vielen anderen Seiten Euch bereits kundgetan wurde, lebt Ihr in einem Jahr, in dem grosse Umwälzungen vonstatten gehen und grosse Ereignisse auf Euch zukommen. Und so möchte ich Euch einiges aus meiner Warte erklären.

Ihr werdet noch in diesem laufenden Jahr die Himmel aufgetan sehen. Und jeder von Euch wird in seine Wahrheit gebracht werden, weil es Euer tiefster Wunsch und Eure Bestimmung ist. Ihr habt bereits viel über die 5. Dimension gehört, über Raumschiffe und dergleichen mehr.
Heute möchte ich Euch zeigen, was geschieht für diejenigen, die zurück in die himmlischen Reiche noch höherer Dimensionen gehen werden. Das heisst, für diejenigen, die ihren Platz als der Engel, der sie immer waren, wieder einnehmen werden.

Die Engelreiche sind aufgegliedert in viele Engelfamilien. Einige davon sind Euch bereits bekannt. Doch was bedeutet es nun, dorthin zurückzukehren? Was werdet Ihr dann tun? Nur noch frohlocken und "Hosianna" singen? Nein, meine Freunde, das allein ist es nicht, was Ihr tun werdet. Aber dieses "Frohlocken" wird Eure "Nahrung" sein. Durch dieses "Frohlocken" werdet Ihr Eure speziellen Energien kräftigen, mit denen Ihr ausziehen werdet, um Reichen in anderen Dimensionen zu dienen.

Was sind das nun für Reiche? Es sind Reiche in höheren Dimensionen als der 3. Ihr werdet umgeben sein mit bewussten Wesen, und es wird jeweils einen "Abgeordneten" geben, welcher sich mit den Wesen eines Planeten verbindet und die Segnungen und die Fülle der Himmel zu ihnen bringt. Es wird ein liebevoller Austausch sein zwischen diesen galaktischen Wesen und Wesenheiten und auch der galaktischen Menschen, die aus Euren Reihen stammen.
Diese Segnungen werden vor allem darin bestehen, dass sie die Energie der Liebe der Quelle zu ihnen transportieren und die Energien der Liebe der jeweiligen Bevölkerung wieder mit nach "oben" bringen, so dass ein steter Ausgleich der Energien bestehen kann.
Das bedeutet, dass es in diesen Reichen ein wunderbar harmonisches Klima gibt, wo sich ein jeder wohlfühlen und Nahrung jeglicher Art gedeihen kann. Diese "Nahrung" ist nicht notwendigerweise grobstofflicher Natur, so, wie Ihr sie kennt. Ihr habt bestimmt schon vom "Ambrosia" gehört. Dies ist Nahrung in eher flüssiger bis gasförmiger Form, die den Wesen dient. Die Angehörigen der Engelsfamilien bringen es unter Aufsicht des "Abgeordneten" zu ihren Bestimmungsorten.

Die Engelfamilien kommen auch nicht willkürlich zu diesen Reichen. Es bestehen feste Bande zwischen den Reichen und ihnen. Jeweils einer der Engel einer Familie wird auch auf dem jeweiligen Planeten "abgestellt", so dass die Bewohner gleich einen Ansprechpartner haben. Dieser Engel ist es auch, welcher eine statische Verbindung mit dem Engelreich "oben" hält. Und sämtliche Anfragen, Wünsche, Bitten und was es sonst noch alles gibt, werden über ihn transferiert.

Ihr seht, auch hier, in den "höheren Dimensionen" ist es immer noch ein Austausch, ist es immer noch Teamwork, die alles am Leben erhält. Nur so kann es möglich sein, dass kein Stillstand eintritt, der alles zum Absterben bringen könnte.

Eine weitere "Betätigung" der Engel ist es, zu Schutzengeln und Lehrengeln auszubilden und ausgebildet zu werden. Im Prinzip ist es ähnlich, wie es bisher in der höheren 4. Dimension gewesen ist, wo verstorbene Seelen, die nicht inkarnieren mochten, ihren Dienst versahen. - Nebenbei bemerkt: Diese 4. Dimension, bestehend aus dem Astralgürtel der Erde (niedere 4. Dimension) und der Schutzwesenebene (höhere 4. Dimension) wird geleert, so dass man diese Dimension in der Form nicht mehr braucht. Die Wesen der höheren 4. Dimension werden jetzt nach und nach ebenfalls ihren Aufstieg machen, indem sie - wie Ihr - in die 5. übergehen. Ihr werdet Augen machen, wen Ihr da alles treffen werdet!

Doch wollen wir zum Thema zurückkehren.
Die Aufgaben der Engel bewegen sich nicht nur in eine Richtung. Ihr Werk beinhaltet ebenso z.B. die Nachrichtenerstattung nach "oben". Dieser Weg läuft über uns, die Erzengel. Und wir sind verantwortlich, dass die Botschaften zu Metatron gelangen, der diese der Allweisheit und ewigen Liebe vorlegt.

Diese "Arbeiten" laufen aber nicht linear ab, so, wie Ihr Euch das vorstellt. Es ist eine immerwährende Gleichzeitigkeit, während der das geschieht. Möchte also einer der Engel Nachrichten an uns abgeben, so geschieht das im selben Augenblick. Denn wir sind alle verbunden durch Telepathie. Diese kann bildhaft sein, aber auch über Töne und Farben werden diese Nachrichten weitergegeben. Das kommt darauf an, was für den jeweiligen Engel das nächstliegende ist, d.h. von welcher Dimension und von welchem Planeten er die Neuigkeiten empfängt. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass diese unverfälscht hier ankommen. Wir geben sie ebenfalls in dieser Art weiter.

Es gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten, im Engelreich dem Alles-was-ist zu dienen. Aber dies war jetzt einmal ein kurzer Einblick. Und es ist EURE WAHL, wo Ihr eingesetzt werden möchtet, es ist EURE WAHL, ob Ihr überhaupt in unsere Reihen kommen möchtet. Doch die meisten von Euch, deren Naturell in erster Linie das eines Engels ist, also aus unserer Dimension kommen, werden auch hierher zurückkehren.
Dies ist für uns eine grosse Freude, da wieder ein Stück vom Endziel - der Einheit von allem - erreicht wird. In dieser Einheit, meine Freunde, wird alles aufgehen. Da wird es keine Engel und keine Menschen in ihrer Form mehr geben, weil alles aufgelöst ist in einer Liebesenergie, welche die Essenz von Allem-was-ist ist.

Das, was ich Euch heute verkündigen möchte, geht noch weiter.
Nachdem ich Euch ein wenig beschrieben habe, was Euch erwartet, möchte ich Euch nun aufzeigen, wie Ihr überhaupt da hin kommen werdet.

Auch dies ist Aufstieg.
Durch Eure immense Bewusstseinserweiterung und Eurem dringendem Wunsch, zurückzukehren, habt Ihr bereits alle Hebel dazu in Bewegung gesetzt und tut es noch. Diese Energie, die dahinter steht, ist wie ein Treibstoff, der Euch dorthin bringen wird. Und ich sage Euch: Es wird blitzartig geschehen. Wenn der Moment für Euch gekommen ist, werdet Ihr im Nu hier sein, wo wir Euch freudigst erwarten.

Doch vorher wird es noch sehr mühselig für Euch werden, das möchte ich Euch nicht verschweigen, meine lieben Freunde.

Die Erde der 3. Dimension ist im Begriff, sich vollständig zu wandeln, so dass hier kein Leben mehr möglich sein wird.
Ihr habt gehört vom Klimawandel. Und jeden Tag rast die 3. Dimension immer schneller zu Ihrem Exitus.
Ihr fühlt es ja selbst: Es ist ein grosses Rütteln und Schütteln an allen Ecken und Enden im Gange. Seien es nun die wirtschaftlichen Verhältnisse, die politischen, die persönlichen - und welche es auch sonst noch gibt. Alles befindet sich "im freien Fall". Ist es nicht so? Ja, es ist eine äusserst schwierige Zeit für Euch. Doch gerade dieser "freie Fall" ist für Euch die Herausforderung, um zu sehen, wo Ihr steht. Habt Ihr genügend Vertrauen in Euch selbst? Genügend Vertrauen in uns, in die ausserirdischen Brüder und Schwestern? - In "Gott" selbst?

Je grösser die Not, heisst eines Eurer Sprichwörter, umso näher die Hilfe und der Beistand Gottes. Und so ist es. Dies ist Eure "Feuerprobe". Je grösser das Vertrauen wird, umso grösser ist die Hilfe, die Ihr fühlen werdet. Es geht nicht darum, ob überhaupt diese Hilfe da ist. Sie IST da! Doch es geht darum, seid Ihr bereit, diese auch anzunehmen? Denn Ihr seht sie nicht. Nicht zunächst. Doch wer ein offenes Herz und einen offenen Geist hat, wird auch seine Hände ausstrecken nach der Hilfe. Und er wird sie auch erhalten und fühlen. Und was bedarf es aber dazu? Richtig! Das Vertrauen. Deshalb ist unsere Bitte, werdet immer noch stärker in Eurem Vertrauen! Das Vertrauen ist es, was Euch, aus Eurer Sicht gesehen, "rettet".
Ihr seht auch hier wieder die Zusammenarbeit zwischen der geistigen Welt und Euch.

Ihr werdet Euch fragen, was mit denen geschieht, die dieses Vertrauen nicht aufbringen können. - Eine wohl berechtigte Frage!
Sie sind es, die eine "Evakuierung" erfahren werden. Sie werden an einen Ort, auf einen Planeten gebracht, wo sie ähnliche Umstände vorfinden werden wie jetzt bei Euch. Von da aus haben sie gute Möglichkeiten, sich weiter zu entwickeln und in ihrem Vertrauen zu wachsen. - Es gibt derer viele, die nicht - NOCH nicht - bereit sind, Ihre "Arbeitsstellen" an anderen Orten anzutreten. Doch letztendlich werden auch sie ihre Geschicke meistern und zu uns stossen. Denn JEDE Seele, wo auch immer im Multiversum, wird von Gott geliebt, ist ein Teil von ihm/ihr/es. Und diese Liebe ist es, die der Seele alle Zeit und Nichtzeit lässt, bis sie heimkehren möchte. Es gibt keine verlorene Seele. Letztendlich sind alle behütet und beschützt durch und in der Liebe des Alles-was-ist.

Und ich sage es Euch noch einmal: Im Erdenjahr 2007, in dem Ihr Euch jetzt befindet, werden diese Dinge geschehen. Alles hat bereits begonnen. Beendet wird es allerdings erst sein, wenn auch die letzte Seele Heimweh bekommt und zurück möchte, nach Hause, wie der "verlorene" Sohn im Gleichnis, dass Jesus-Sananda seinen Jüngern und vielen interessierten Menschen erzählte.

Und dieser Jesus-Sananda ist es auch, dem wir danken, den wir ehren und hochheben als unser leuchtendes Beispiel. Er ist es, der die Geschicke Eurer Galaxie letztendlich in Händen hält, er ist Euer kosmischer Meister, dem Ihr Euch rückhaltlos anvertrauen könnt. Er hat sie Euch vorgelebt, die Liebe, die er IST. Doch nur wenige haben ihn damals "erkannt". Wir beten, dass es heute derer viele sind, die sich mit seiner Liebe, also mit ihm, verbinden und verbünden. In vielen Inkarnationen hat seine Seele sich entwickelt, um Euch zu zeigen, was möglich ist. - Daher: Macht Eure Herzen und Euren Geist auf, und lasst die Liebe hinein - sowie Ihr Euch selbst, Eure Liebe zu allem und allen schickt, die Euch umgeben. Und Ihr werdet sehen: Der Weg zurück in die Heimat ist nicht fern...

ICH BIN Gabriel der Verkünder und Erzengel, der euch mit himmlischer Liebe segnet - heute und immerzu.

 



Ashtar-Linara