Liebe Freunde im Licht! Freude ist in meinem Herzen, dass ich heute wieder unter Euch sein kann. - ICH BIN Ashtar

Ja und auch die Freude ist es, die mich erfüllt. Es gibt so viele Gründe dafür. Der grösste und majestätischste Grund aber ist es, Euch die Liebe von Allem-was-ist überbringen zu dürfen.

In dieser Liebe und diesem Licht geschehen viele für Euch wundersame Dinge, die alle damit zu tun haben, dass Ihr mit jedem Tag, der vergeht, Eurem Aufstieg ein Stück näher kommt und somit in die Sphären der 5. Dimension eintretet.
Nicht mehr lange, und wir werden einander begegnen. Nicht mehr lange, und wir werden einander die Hände reichen und miteinander das Lied der Liebe und des göttlichen Strahlens singen.

Ihr tut gut daran, so, wie Erzengel Raphael und auch ich in den vergangenen Treffen Euch empfohlen haben, das Materialisieren zu üben. Und Ihr seht, dass es bereits Früchte getragen hat. Es ist ein langsamer Prozess. Zunächst kommen "kleine" Dinge ins Dasein. Später dann werdet Ihr auch die "grösseren" in eine für Euch richtige und passende Form bringen.

Freut Euch an Euren Erfolgen. Denn diese Freude ist Eure Motivation für weitere "Wunder", die geschehen werden, wenn Ihr es wollt.
Einige unter Euch haben es - meines Wissens nach - auch bereits schon geschafft, mitunter einen grösseren Schritt zu vollbringen. Dafür habt Ihr meine Hochachtung.
Dass diese Menschen es bereits verstehen, die grösseren Wunder geschehen zu lassen, liegt daran, weil sie innerlich bereits so gefestigt sind und bereits so viel Vertrauen zu sich selbst haben. Das ist die Grundlage dafür. Sie sind vollends EINS mit sich selbst und Ihrem Höheren Selbst. Sie handeln nun quasi unisono - vollbewusst.
Die "Meisterschaft" Eures Daseins liegt darin. Die Meisterschaft ist dieses vollbewusste Einssein und das Handeln aus ihm.

Wenn Ihr noch "kleinere Brötchen backt", so ist das keineswegs ein Indiz dafür, dass Ihr "noch nicht so weit" seid. Es ist einfach ein Zeichen, dass Ihr Euch mehr Zeit lasst auf Eurem Weg vorwärts. Und das ist nichts Verwerfliches. Es ist, wie es ist. Und jeder Schritt, sei es ein kleiner oder auch ein grosser, sollte von Euch selbst und von den anderen geehrt werden. Das ist Liebe - SELBSTliebe.

Die Energien, die auf Euch und auf Eure Erde immer noch einströmen, sind gewaltig. Und sie haben ein Potential in sich, das jedem und jeder von Euch die Möglichkeit gibt, davon zu partizipieren und immer wieder soviel davon zu bekommen, wie jeder braucht, um die Dinge ins Leben zu rufen, die Ihr möchtet. Diese Energien sind winzigste Atome von all dem, was Ihr nötig habt. Aus Ihnen formt Ihr durch Eure Gedankenkraft. Die Liebe Eures Herzens aber ist es, was diese Formen dann "zusammenhält" und in Eurer Dimension erscheinen lässt. - Letztendlich sind es reine Liebesenergien, weil die Liebe das "Material" für alles ist.

Ihr werdet auch bemerken, wie Euch Erinnerungen in Form von Gedanken, Gefühlen, Deja vús, aber auch Schmerzen, für die es keine Erklärung gibt, kommen, die nicht so angenehm sind. Durch diese Liebesenergien werden sie "hervorgekitzelt", von Euch genommen und in diesem Feuer der Liebe verbrannt. Seid getrost - Ihr werdet alle hindurchgehen, auch wenn Ihr dadurch erst einmal auf glühenden Kohlen laufen werdet.

Es wurde bereits geschrieben, dass nun auch die Möglichkeit besteht, dass wir unter Euch erscheinen. Ja, mancher von Euch wird uns leibhaftig in unserem Ätherleib sehen. Ihr werdet unsere Schiffe sehen, wie sie Tag und Nacht an Eurem Himmel stehen. Einige von Euch werden auch Reisen unternehmen mit uns zum Zweck der Schulung.
Ich weiss, dass es da viele unter Euch gibt, die bereits sehnlichst auf diese Möglichkeit warten, mit uns zu sein. Und ich möchte Euch sagen, dass wir ebenso sehnlich darauf warten. Und nun ist dies in Bälde auch möglich.
Ihr ward grossartig und sehr erfolgreich im Erhöhen Eurer Schwingung und werdet es auch weiterhin sein. Denn noch ist nicht die ganze "Distanz" überwunden, um ganz in unseren Ebenen bleiben zu können. Anfangs werden es nur kürzere Aufenthalte sein. Doch mit der Zeit wird die Zeitdauer sich ausdehnen.
Manche von Euch haben es sich auch vorgenommen, bei uns zu bleiben. Zu denen möchte ich sagen, dass alles vorbereitet ist für Euch und dass unsere Herzen ebenso offen sind wie unsere Arme.

Ich möchte noch einmal darauf zurückkommen, dass Ihr im Moment sehr viel Altes, Festsitzendes entlasst.
Es ist eine etwas langwierige Angelegenheit. Das habt Ihr bestimmt bemerkt. Und sie ist auch nicht so einfach für Euch. Aber bedenkt bitte, dass dies "Müll" aus tausenden von Inkarnationen ist, den Ihr da bis jetzt mit Euch mitschleppt. Und nun werden die untersten Schichten "abgenommen". Diese sind so verkrustet, dass man es auch als "versteinert" bezeichnen kann. Man braucht schon Hammer und Pickel, um diese abzulösen. Und so fühlt Ihr Euch auch. Wir wissen das sehr wohl. Andererseits gibt es keine andere Möglichkeit, dass Ihr Euch davon befreien könnt, als auf diese schwere Art und Weise.

Doch es gibt ein paar Ratschläge, die ich Euch geben möchte, um diese Zeit Euch so einfach wie möglich (wenn man das so sagen kann!) zu machen.
Diese Ratschläge haben alle ausnahmslos mit Euch selbst zu tun. Und zwar mit Eurer Liebe zu Euch selbst.
Gönnt Euch bitte wirklich ALLES, was Euch gut tut. - Am schönsten und auch am effektivsten wird aber sein, Euch zu visualisieren, wie es ohne diesen Ballast sein wird, wie das Leben für Euch sein wird, wenn Ihr die Meisterschaft vollbracht habt und Ihr vollbewusst sein werdet. Stellt Euch vor, wo Eure "Reise" hingehen wird, was Ihr tun werdet und mit wem. Und vor allen Dingen: FÜHLT HINEIN in diese Energie! Vergesst nicht: Indem Ihr das tut, seid Ihr wieder dabei, das Manifestieren zu üben. Gedanken sind Kräfte, die die Energie formen. Die Liebe Eurer Herzen aber ist es, was diese Konstrukte in Eurem Sein manifestieren wird.

Nehmt Euch viel Zeit für Euch und Eure Kreationen, für das "Liebesspiel mit Euch selbst".
Wenn Ihr einen Partner habt, mit dem Ihr glücklich seid, so könnt Ihr ihn ebenfalls miteinbeziehen. So werden gemeinsame Projekte geschaffen.
Es steht Euch alles offen. Wie sagt Ihr so schön: "Erlaubt ist, was gefällt." Das ist es, was Eure Herzen zum Singen bringt, was Euch vor Freude strahlen lässt. Das ist es auch, was Euch am Leben hält, weil es Euer SEIN ist.

Ich sehe Euch in diesem Augenblick, und mein Herz geht über vor Freude, da sich Eure Liebe mit der meinen verbindet. Es ist ein unbeschreiblicher Glückszustand. Das ist die wahre Lebenskraft und auch der Motor der Entwicklung.
Diese Liebesenergie, von der ich vorher sprach, ist genau das. Diese Liebe wird immer mehr, wenn sie verströmt wird. Sie verbindet sich mit der Liebe des anderen und wird mehr und mehr... Deshalb kann diese Energie niemals versiegen.

Es ist göttliche Schöpferkraft, in uns, aus uns und für uns. Damit schliesse ich alle Lebewesen und alles, was ist, mit ein. Es ist ein ständiges Pulsieren und das eigentliche Herz Gottes, das niemals still steht und für immer Leben hervorbringt. Es ist dieses EINE Herz, was in allen möglichen Tönen, Farben und Formen schlägt und Neues schafft, indem es sich immer verändert aber immer aus dem gleichen Urstoff besteht: aus der Liebe. Diese ist immer neu und belebend.

Ich möchte Euch ein Lied widmen als Zeichen unserer Verbundenheit mit Euch. Ich gebe Euch hier den Text. Lest ihn und hört dabei in Euer Herz. Dort wird die Melodie dazu zu hören sein.

Unendliche Liebe -
Des Schöpfers Gestalt.
Du wächst und gedeihst,
bist jung und auch alt.

Durchdringst jedes Sein,
verbrennst die schwere Last.
Bist golden und rein,
unser ständiger Gast.

Viele Namen Du trägst,
viel Kraft Du in uns legst.
Erkennen wir all'
Unzählige Mal
Dein Antlitz in allem.

Nur Ehre und Dank.
Kein Kummer und Zank.
Liebe allein
Ist all unser SEIN...

Und nun möchte ich Euch bitten, Euch eine liegende Acht auf Euer drittes Auge zu visualisieren. So, wie vor ein paar Jahren, als die Zwillingsflammen- und Zwillingsseelen-Energien in so starkem Masse auf Eure Erde einströmten.
Diese liegende Acht auf Eurem Stirnchakra hat dieses Mal die Funktion einer Besiegelung dieser Liebesenergie, die durch Eure Körper strömt. Von nun an werden Eure Zellen - seien es nun die grobstofflichen oder auch die feinstofflichen - ständig mit dieser wunderbaren, göttlichen Liebesenergie versorgt und ausgetauscht.
Erkennt, dass Ihr göttliche Wesen seid! Das ward Ihr schon immer. Aber das ist eben die Funktion dieser Acht: Sie wird Euch helfen, Euch wieder vollbewusst über Eure Göttlichkeit zu werden.
Bitte "seht" jeden Morgen nach, ob Ihr diese Acht noch auf Eurer Stirn habt. Wenn sie verblasst oder nicht mehr vorhanden ist, so "zeichnet" sie nach. Dies wird Euch ebenfalls immer wieder an Eure Göttlichkeit erinnern...

Langsam ist es nun an der Zeit, meine Botschaft zu beenden. Doch weiterhin werde ich unter Euch sein, denn es tut gut, unsere "Liebesfelder" rotieren zu lassen.
Ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit und vor allem für Eure Liebe, die Ihr mir und uns allen entgegenbringt.

Im Frieden des STRAHLENDEN EINEN beschliesse ich hier meine Worte und übermittle ihn Euch. -

ICH BIN Ashtar - Adonai

 



Ashtar-Linara